Amtsblätter

Amtsblätter sind Mitteilungsblätter von Gemeinden und Städten für Satzungen, Beschlüsse, Veröffentlichungen. Werbung in den Amtsblättern wird von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich gehandhabt.
Den größten Teil nehmen die öffentlichen Bekanntmachungen und Satzungen ein, gefolgt von Ausschreibungen und Veranstaltungen der jeweiligen Gemeinde. Anzeigenschaltungen sind meist nur im hinteren Teil möglich. In seiner Werbeträgerfunktion ist es im lokalen Markt für Verbraucher eine wichtige Informationsquelle.

  • im Jahr 2014 betreute der Verlag+Druck Gruppe LINUS WITTICH knapp 900 Mitteilungsblätter in 11 deutschen Bundesländern
  • Werbeziel: Abverkauf steigern
      Nicht geeignet
  • Werbeziel: Bekanntheit steigern
      Bekanntheitsanzeige: mind. 3 Belegungen hintereinander
  • Werbeziel: Image steigern
      Imageanzeige: mind. 3 Belegungen hintereinander
  • Werbeziel: Kundenfrequenz erhöhen
      Nicht geeignet
  • Anzeige
  • Beilage
  • Pressemitteilungen
+ tagaktuell
+ ca. 1,5 Leser pro Ausgabe
+ hohe Liegedauer, mind. 14 Tage
+ niedrige Preise
+ Redaktion von den Gemeinden gesteuert, für sachliche Informationen
+ z.T. kostenloser Bezug, aber auch als Abo möglich
keine Verknüpfung von Redaktion und Anzeigen
Erscheinungsweise, meist monatlich
Flexibilität
kaum Rubrizierung
eingeschränkte technische Möglichkeiten
schlechte Papierqualität
meist schwarz-weiß
Anzeigen meist in der „Anzeigenwüste“
AMTSBLÄTTER

Icon Amtsblätter grau

Klicken Sie auf eines der Medien zur direkten Auswahl und Erklärung bzw. nutzen Sie die Hauptnavigation zum direkten Verweis.