10 Tage Kanada

Nach dem Trainingslager, dem eigentlichen Grund meiner Reise, hatten wir noch 3 Tage Zeit um uns Toronto und die Umgebung anzuschauen. Wenn man schon mal da ist muss man dies auch nutzen. So waren auch diese drei tollen Tage voll mit Erlebnissen.

So sind wir noch am nach dem Training nach Toronto rein gefahren haben sind auf den CN-Tower hoch gefahren und haben danach ein Baseballspiel der Blue Jays in Toronto besucht. Im Gebiete von Toronto und Umgebung leben ca. 5 Millionen Menschen.

Am Samstag wurden dann unserem „Heiligtum“ des Eishockeysports der Hockey Hall of Fame in Toronto ein Besuch abgestattet. Statt der vorgesehenen 2 stunden waren wir dort geschlagene 3,5 Stunden, wir mussten dann leider auch diesen interessanten Besuch abbrechen, da wir noch ein Tisch bei Wayne Gretzky #99 bestellt hatten.

Am Sonntag wurden dann das Tourismus-Highlight die Niagarafälle besichtigt, um uns dann am Montag wieder in den Flieger zu setzen für den Rückflug, so das wir dann am Dienstag wieder in Weißwasser eintrafen.

Für mich war es sicherlich der Höhepunkt für diesen Sommer und auch in meinem bisherigen Eishockeyleben, einmal in Kanada dem Mutterland des Eishockeys zu trainieren. So möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die mir diese Reise ermöglicht haben.

Arno APWT#30